Alcúdia

Alcúdia ist der Verwaltungssitz der gleichnamigen Gemeinde im Nordosten der Insel Mallorca und zählt zur landschaftlichen Region RaiguerAlcúdia ist gleichsam Eingangstor für die Halbinsel Cap des Pinar, die auch Victòria genannt wird, die die Buchten von Pollença und Alcúdia teilt.

Einstmals wegen ständiger Piratenangriffe aufgegeben und verlassen um weiter im Landesinneren auf das heutige Pollença auszuweichen, erstrahlt die Regionalhauptstadt heute in neuem Glanz. Bereits zur Zeit der maurischen Besatzung der Insel Mallorca wurde Alcúdia wiederbelebt und entwickelte sich zu einem bedeutenden Handelszentrum, da er günstig entlang der durch den Wind vorgegebenen natürlichen Handelswege des Mittelmeers lag.

Befestigungsanlagen entlang der Altstadt von Alcúdia

Im Ort Alcúdia selbst können Sie die einstmals stark ausgebauten und noch heute gut erhaltenen Befestigungsanlagen und Stadtmauern besichtigen. Die Stadtmauer ist gut erhalten und zeugt noch heute von der gefahrvollen Vergangenheit der Insel Mallorca. Neben den Verteidigungsanlagen sind zahlreiche Kirchen und Museen zu erkunden. Die Markttage Dienstag und Sonntag bringen buntes Treiben in die mittelalterlich anmutende Innenstadt.

A photo posted by Rafa Oviedo (@rafael.oviedo) on

Die Stierkampfarena von Alcúdia wird heute primär für Kulturveranstaltungen genutzt – die wenigen Stierkämpfe werden immer von regem Protest der Tierschützer begleitet. Erst kürzlich wurde der Stierkampf auf der Insel Mallorca generell verboten.

Feste feiern in Alcúdia

Der größte Festakt von Alcúdia ist das Festes de Sant Jaume, das jeweils am 25. Juli zu Ehren des Schutzpatrons der Stadt stattfindet.
Der assoziierte Hafenort Port d’Alcúdia hat sich von einem verschlafenen Fischerdorf zu einem touristischen Zentrum entwickelt – zahlreiche Hotels locken Pauschaltouristen und sorgen für stets volle Straßen, Strandabschnitte – und den Wasserpark Hidropark Alcudia mit zahlreichen Wasserrutschen, Rutschbahnen und ausladender Kinderwelt.

Die gute Erreichbarkeit der zahlreichen Buchten der Umgebung sowie die Nähe zu den Berglandschaften der Tramuntana machen Alcúdia zu einem beliebten Reiseziel.

Es sei auch das Nachtleben von Alcúdia und besonders Port d’Alcúdia erwähnt – es macht die Region auch bei Jugendlichen zu einem begehrlichen Reiseort.
Die wichtigsten und stets gut besuchten Strandabschnitte der Region sind Platja de Sant Joan und Platja des Coll Baix.

A photo posted by silvia (@__nunni) on

5 Gedanken zu „Alcúdia

  1. Pingback: Playa de Formentor - Mallorca - vielfältige Perle

  2. Pingback: Playa de Sant Joan und Playa el Mal Pas - Mallorca - vielfältige Perle

  3. Pingback: Ses Caletes auf dem Cap des Pinar nahe Alcúdia - Mallorca - vielfältige Perle

  4. Pingback: Platja des Coll Baix auf dem Cap des Pinar nahe Alcúdia - Mallorca - vielfältige Perle

  5. Pingback: Platja d'Alcanada bei Alcúdia - Mallorca - vielfältige Perle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.