Cala Falcó

Die Cala Falcó liegt abseits von dem touristischen Zentrum Magaluf, etwa 22 Kilometer südwestlich von Palma. Die Bucht liegt versteckt und abseits größerer Ortschaften. Somit könnte sie fast ein Geheimtipp sein. Die Kulisse ist malerisch – die enge Bucht ist an den seitlichen Felsen von den typisch mallorquinischen Nadelbäumen bewachsen. Das Wasser ist anfangs sehr flach und bietet auch den jüngsten Badegästen pures Vergnügen.

Der Strand bietet feinen, hellen Sand und ist etwa 40 Meter lang und 100 Meter tief. Neben Liegestühlen und Sonnenschirmen bewirtet eine kleine Strandbar ihre Gäste, die sich sehr beschaulich in die Szenerie einfügt. Der Strand wird hauptsächlich von den Feriengästen der Region genutzt.

Wer gratis parken möchte, der parkt in ca. 250 Metern Abstand vom Strand – die Parkplätze direkt an der Bucht sind kostenpflichtig.

Länge: 40 Meter
Wasserqualität: Hoch
Besucheranzahl: Mittel
Parkplätze: kostenpflichtig
Region: Serra de Tramuntana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.